Seminar mit Praktikum:
Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion

Fraunhofer Allianz Vision

20. und 21. November 2013 in Magdeburg

Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion

Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist extrem zeitaufwändig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden.

Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa 10- bis 1000-fach beschleunigt. Methoden wie die Röntgen-Computertomographie ermöglichen zudem, auch im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit zu vermessen. Die Performance und Einsatzbreite moderner Systeme nehmen dabei ständig zu und erlauben in geeigneten Fällen die Umsetzung von Null-Fehler-Konzepten im Takt der industriellen Produktion.

Zielsetzung

Wegen des im Vergleich zu mechanischen Messmethoden völlig anderen Funktionsprinzips und wegen der fehlenden Erfahrung in manchen Anwendungsgebieten sollten sich die potenziellen Anwender vor einer Investition gründlich mit dem Thema auseinandersetzen. Dazu bietet dieses Seminar entscheidungsrelevante Informationen: Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die Grundlagen der optischen 3-D-Messtechnik und im Praktikumsteil – anhand von praktischen Übungen an unterschiedlichen optischen Messmaschinen – eine realistische Vorstellung bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten und des Einsparungspotenzials im Hinblick auf die Bewältigung eigener Messaufgaben.

nach oben

Konzept

Das Seminar setzt sich aus Theorie und Praxis zusammen. Im ersten Teil werden in Form von Vorträgen theoretische Grundlagen, Verfahren und Methoden der optischen 3-D-Messtechnik vorgestellt und praktische Anwendungsfälle beschrieben. Im Rahmen des Praktikums stehen dann unterschiedliche Messsysteme zur Verfügung, an denen in kleinen Gruppen persönliche Erfahrungen gewonnen werden können.

Untersuchung eigener Proben

Es besteht die Möglichkeit, eigene Proben im Rahmen des Seminars untersuchen zu lassen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit der Seminarleitung auf. Die Teile müssen spätestens vier Wochen vorher vorliegen.

nach oben

Zielgruppen

  • Ingenieure und Konstrukteure aus Entwicklung und Versuchsfeld
  • Mitarbeiter der Qualitätssicherung
  • Führungskräfte, die sich eine Entscheidungsgrundlage für Investitionen erarbeiten wollen

nach oben

Angesprochene Branchen

  • Automobil- und Zuliefererindustrie
  • Luftfahrtindustrie
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Kunststoffindustrie
  • Gussindustrie (Gießereien)
  • Glas- und Keramikindustrie
  • Metall- und Metallverarbeitungsindustrie
  • Elektro- und Elektronikindustrie
  • Medizintechnik
  • Rapid Prototyping und Reverse Engineering
  • usw.

nach oben

Organisatorisches

Seminarort

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Sandtorstraße 22
39106 Magdeburg

Seminarleitung

Dipl.-Ing. Michael Sackewitz
Fraunhofer-Allianz Vision
Telefon: +49 9131 776-5800
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Organisation und Anmeldung

Regina Fischer
Fraunhofer-Allianz Vision
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 776-5800
Fax: +49 9131 776-5899
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Seminargebühr

1.180 EUR
Bitte bezahlen Sie nach Rechnungserhalt.

Leistungsumfang

  • Seminarunterlagen und Handbuch
  • Teilnahmezertifikat
  • Verpflegung (Getränke, Mittagessen)
  • Abendimbiss am 1. Tag

Anmeldung

Folgende Anmeldemöglichkeiten stehen zur Verfügung:

Sie erhalten dann Anmeldebestätigung, Rechnung, Zufahrtsbeschreibung und Hotelliste.

Teilnehmer

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Förderung beruflicher Weiterbildung

Die Anerkennung von Bildungsschecks aus NRW ist mölich. Bitte sprechen Sie uns an!

Rücktritt

Rücktritt von der Seminarteilnahme ist bis zwei Wochen vor Seminarbeginn möglich. Bei späterem Rücktritt wird die Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Teilnahme eines Stellvertreters ist möglich.

Stornierung

Die Seminarleitung behält sich in dringenden Ausnahmefällen eine Änderung des Programms und/oder von Referenten vor. Im Fall einer Stornierung aus unvorhersehbaren Gründen werden die Teilnehmer umgehend benachrichtigt und bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weiterer Anspruch auf Schadensersatz bzw. Ersatz entstandener Auslagen entsteht nicht.

nach oben

Weitere Veranstaltungen

zukünftige Veranstaltungen

Seminar mit Praktikum:
Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung

Karlsruhe, vom 7.12.2016 bis 8.12.2016
Fraunhofer IOSB

Seminar mit Praktikum:
Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

Erlangen, vom 30.11.2016 bis 1.12.2016
Fraunhofer IIS

vorherige Veranstaltungen


Veranstaltungsdatum:

vom 20.11.2013 bis zum 21.11.2013
am Fraunhofer IFF in Magdeburg

Aktualisierungsdatum

19.04.2013