Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen

Oberflächeninspektion

Die Inspektion von Oberflächen ist ein traditionelles Arbeitsgebiet der industriellen Bildverarbeitung und bewährt sich seit vielen Jahren in mannigfachen Anwendungen. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur ständig höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Bauweisen, sondern auch die Erfassungzusätzlicher Oberflächeneigenschaften. So können nicht nur zweidimensional aufgenommene Texturen ausgewertet werden, die neuen Verfahren ermöglichen auch die dreidimensionale Vermessung der Oberflächentopologie im Nanometerbereich. Darüber hinaus gelingt die schnelle Bewertung farbiger, gemus­terter, transparenter, stark reflektierender oder spiegelnder Oberflächen.

Andnungsbeispiele zur Inspektion von Oberflächen

 

  • Texturen und Farben (Metall, Papier, Stoff, Holz, Vlies, Schwämme etc.)
  • Geometrische Fehler und 3D-Defekte (Kratzer, Riefen, Risse u.ä.)
  • Schüttgut und Pulver
  • Transparente Materialien und Glas
  • Glänzende und spiegelnde Materialien
  • Farbsensorik und -messung
  • Bohrungen und Gewinde

Anwendungsbeispiele zur Charakterisierung von Oberflächen

 

  • Visualisierung von Mikrostrukturen
  • Oberflächentopographie und Rauheiten
  • Mikrokoordinatenmesstechnik
  • Detektion von Verunreinigungen
 

Realisierte Projekte aus dem Bereich Oberflächeninspektion