Schnelle und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung mit Ultraschall

Die Ultraschallprüfung ist in der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung ein häufig eingesetztes Verfahren. Die am Fraunhofer IKTS entwickelte Plattform »PCUS® pro« ermöglicht während der Fertigung, Wartung oder im Prüflabor eine zerstörungsfreie Werkstoffprüfung nach DIN EN 12668 sowohl durch konventionelle Ultraschall-Methoden als auch durch Gruppenstrahler-Techniken. Sie kann auf Wunsch um Wirbelstromkapazitäten erweitert werden, um so den kombinierten Einsatz von Wirbelstrom und Ultraschall auf einer gemeinsamen Hard- und Softwarebasis zu realisieren.

Eine der neuesten Weiterentwicklungen ist das Ultraschall-Frontend »PCUS® pro Array II«, ein kompaktes und schnelles Phased-Array-Gerät mit bis zu 128 nativen Kanälen (128:128). Durch eine Kaskadierung mehrerer Geräte können zudem größere Aperturen angesteuert werden. Durch das vollständig parallele Design und die USB 3.0-Schnittstelle werden hohe Taktraten erreicht. Dank einer Vielzahl von Diagnosen- und Selbsttestmöglichkeiten arbeitet die Technologie sehr zuverlässig. Der Einsatzbereich reicht von Phased-Array-Prüfungen an Schweißnähten über die Prüfung von Vollachsen im Güterzugbereich mit mehreren Array-Prüfköpfen bis zu medizinischen Anwendungen, wie Kleintier-Ultraschall und hochauflösenden Hirn-Scans.

Durch die frei konfigurierbare Soft- und Hardwarekombination können auch konventionelle Prüfköpfe angeschlossen werden, beispielsweise bei der Inline-Blechprüfung.

Das Fraunhofer IKTS entwickelt seit Jahren Lösungen für die Ultraschallprüfung: Von der optimal angepassten Sensorik bis hin zur Software, die den zunehmenden Anforderungen im Hinblick auf Integration, Effizienz und Vernetzung der eingesetzten Komponenten im industriellen Umfeld gerecht werden. Prüfsysteme und -verfahren werden mit Simulationstechniken stetig optimiert und weiterentwickelt. Das hauseigene Prüfzentrum kann mit seiner flexiblen Akkreditierung selbstentwickelte Ultraschall-Prüfverfahren validieren und Prüfdienstleistungen durchführen.

Die Neuentwicklung »PCUS® pro Array II« für schnelle Phased-Array-Prüfungen mit vielen Elementen
© Foto Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Die Neuentwicklung »PCUS® pro Array II« für schnelle Phased-Array-Prüfungen mit vielen Elementen.