Hochgeschwindigkeits-Zoomobjektiv für Anwendungen in der Bildverarbeitung

Die Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG aus Feldkirchen stellt mit dem Zoomobjektiv »Fetura+« ein leistungsstarkes System für Bildverarbeitungs-Applikationen und Prüfaufgaben vor. Das schlittenbasierte Objektivsystem hat einen sehr großen Zoombereich von 12,5:1, den es in weniger als einer Sekunde durchfahren kann. Die Technologie sorgt in beliebiger Ausrichtung für eine maximale Betriebssicherheit und ist mit einer Lebenszeit von mehr als einer Million Zyklen äußerst wartungsarm. Anwendungsbereiche finden sich vor allem in der mikroskopischen Messtechnik.

Das Zoomobjektiv ist frei programmierbar und lässt sich in unterschiedlichste, individuell ausgelegte bildgebende Systeme integrieren. Gängige Einsatzgebiete sind beispielsweise mikroskopische Inspektionen mit hohem Durchsatz, berührungslose Vermessungsaufgaben und automatisierte Prüfanwendungen. Das robuste Hochgeschwindigkeitssystem kann um kundenspezifische Features erweitert werden oder mit applikationsspezifisch angepassten Gehäusen geliefert werden.

© Foto Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG

Das Zoomobjektiv bietet eine sehr schnelle Optik für hochpräzise Bildanalysen