Klick-CT: Modulares sub-µ CT-System für Messung an Mikrostrukturen

Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT entwickelt ein modulares sub-µ CT-System für Messungen an Mikrostrukturen, das Proben bis 5 mm Durchmesser misst und kleinere Messvolumen mit bis zu 0,3 μm/Voxel abtasten kann. Der Name »Klick-CT« steht für eine einfache Bestückung der Anlage, hochflexible Komponenten sowie für die intuitive Bedienung der Messtechnik.

Dank modernster Algorithmen ist es mit der Klick-CT möglich, kleine Bereiche mit hoher Auflösung zu messen – auch innerhalb größerer Proben. Mit Hilfe dieser sogenannten Region-of-Interest-Computertomographie (ROI-CT) erübrigt sich die aufwendige Präparation winziger Proben, was insbesondere bei spröden Werkstoffen wie CFK oder Gestein ein großer Vorteil ist.

Die hohe räumliche Auflösung verdankt das System seiner innovativen Röntgenkamera. Das System wird hierdurch nicht nur kostengünstiger: Bekannte Probleme herkömmlicher Anlagen wie beispielsweise Leistungsschwankungen der Anode treten bei der Klick-CT nicht auf. Die exakte Ab-Werk-Kalibrierung sowie die einfache halbautomatische Rekalibration garantieren die dauerhafte Maßhaltigkeit der Messungen auf kleinster Skala.

Typische Messanwendungen sind Kohlefaser- und Glasfaserkomposite (Faserdichte und räumliche Orientierung), Metalllegierungen (Phasenanteile und Form im Gefüge), metallische und organische Schäume (Porengröße und Verteilung) sowie Naturmaterialien wie Holz, Knochen oder Gestein.

In der hochauflösenden Variante ist die Klick-CT mit einer geschlossenen Mikrofokus-Quelle (150 kVp, ~5 μm Brennfleck) sowie mit einer hochauflösenden Röntgenkamera ausgestattet. Letztere erlaubt den vollautomatischen Wechsel zwischen drei Sichtfeldern. Zudem ist das System vorbereitet auf die Umrüstung auf Phasenkontrast und Dunkelfeld-CT und somit hervorragend für die Materialforschung zur Analyse dreidimensionaler Strukturen, wie z. B. Faserstoffe, Metallgefüge, granulare Stoffe und Schäume geeignet. Die Klick-CT ist somit das erste kompakte Laborsystem, welches eine solche Umrüstung möglich macht.

© Foto Fraunhofer EZRT

CAD-Modell des Klick-CT-Sytems