Presseinformation: 3D-Messmaschine für die automatisierte Qualitätskontrolle

Die GOM GmbH aus Braunschweig stellt die 3D-Messmaschine »ATOS ScanBox 4105« vor. Das System eignet sich für die automatisierte 3D-Digitalisierung und Inspektion von Bauteilen mit einem Durchmesser von bis zu 500 Millimetern. Eingesetzt wird das System bei der Prüfung von kleinen Bauteilen mit komplexen Konturen, z. B. Spritz-, Stanz- und Druckgussbauteilen.

Die ATOS ScanBox ist ein Komplettsystem aus Hardware und Software mit einem robotergeführten 3D-Scanner, der die Bauteile schnell, berührungslos und dreidimensional vermessen kann. Die Messdaten sind sehr detailliert, sodass auch sehr kleine Bauteilmerkmale gemessen werden können. Dabei zeigt die optische 3D-Messmaschine im Gegensatz zu mechanischen Messmaschinen flächenhafte Abweichungen zwischen den Ist-Koordinaten und den Soll-Daten an.

Die gesamten Mess- und Inspektionsprozesse bis hin zum Prüfbericht laufen automatisiert ab. Im virtuellen Messraum (VMR), der serienmäßig integrierten Softwarelösung, wird die reale Umgebung der Messzelle nachgebildet, so dass die Bewegungsabläufe während des Messvorgangs virtuell simuliert werden. Dadurch kann der Roboter ohne ein Bedienpanel gesteuert werden. Die Vorbereitung des Mess- und Inspektionsprozesses erfolgt am CAD, ohne dass ein reales Bauteil erforderlich ist. Wenn der Messablauf einmal abgespeichert wurde, können auch Mitarbeiter ohne messtechnische Vorkenntnisse die Anlage bedienen.

Die verschiedenen Modelle der Messmaschine sind speziell für die fertigungsnahe Inspektion und Qualitätssicherung entwickelt worden und sind bereits in zahlreichen Unternehmen im Einsatz, etwa bei Daimler, VW, Rolls-Royce, Bosch, Honeywell, Samsung, Automotive Lighting und ZF. Dort erzielen die Messzellen in der industriellen Fertigung einen hohen Durchsatz. Zudem ermöglichen die Systeme eine hohe Reproduzierbarkeit und damit Prozesssicherheit, da die Mess- und Inspektionsprozesse unabhängig vom Benutzer und an verschiedenen Standorten angewandt werden.

Optische 3D-Messmaschine für die effiziente Qualitätskontrolle im Produktions- und Fertigungsprozess
© GOM GmbH

Optische 3D-Messmaschine für die effiziente Qualitätskontrolle im Produktions- und Fertigungsprozess

Anzeige der flächenhaften Abweichungen zwischen Ist-Koordinaten und Soll-Daten
© GOM GmbH

Im Gegensatz zu mechanischen Messmaschinen zeigt die 3D-Messmaschine flächenhafte Abweichungen zwischen den Ist-Koordinaten und den Soll-Daten an.

Optische 3D-Messmaschine
© GOM GmbH

Die gesamten Mess- und Inspektionsprozesse bis hin zum Prüfbericht laufen automatisiert ab.