Individualisierte Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

Pressemitteilung: Fraunhofer Vision auf der Control 2018

Individualisierte Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

Mit dem Verlangen unserer Gesellschaft nach immer stärker individualisierten Produkten steigt auch der Bedarf an einer wirtschaftlichen Prüfung von Kleinserien und der Durchführung individueller Prüfaufgaben.

Am Fraunhofer Vision-Stand auf der Control 2018 steht dieser Themenkomplex, ausgerichtet auf das aktuelle Wissenschaftsjahr des BMBF »Arbeitswelten der Zukunft«, im Mittelpunkt.

mehr

Wissenschaftsjahr 2018
Arbeitswelten der Zukunft

Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Das Wissenschaftsjahr 2018 widmet sich dem Thema »Arbeitswelten der Zukunft«. Durch die Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stehen Forschung und Zivilgesellschaft vor neuen Chancen und Herausforderungen: Wie werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung eben dieser neuen Arbeitswelten? Das Wissenschaftsjahr 2018 zeigt, welchen Einfluss soziale und technische Innovationen auf die Arbeitswelten von morgen haben – und wie diese nicht nur den Arbeitsalltag verändern, sondern auch neue Maßstäbe im gesellschaftspolitischen Dialog setzen.

mehr

www.wissenschaftsjahr.de

Arbeitswelten der Zukunft
© Bundesministerium für Bildung und Forschung

Unterstützung der Montage komplexer Baugruppen durch digitale Assistenz- und Prüfsysteme

Beim Fraunhofer IFF werden seit vielen Jahren Technologien zur Unterstützung von Fachkräften durch bildgestützte Assistenzsysteme erarbeitet. Digitale Assistenz- und Prüfsysteme können in zahlreichen Branchen wie Automobil-, Schienenfahrzeugbau und  Luftfahrzeugindustrie sowie deren Zulieferern zum Einsatz kommen.

Am Fraunhofer Vision-Stand werden die Vorteile der optischen Technologien beispielhaft anhand der Montage eines Schaltschranks demonstriert.

mehr

Visuelle Assistenz und optische Prüfung in der Schaltschrankmontage

Die Montagetätigkeit von Baugruppen an Schaltschränken ist sehr verantwortungsvoll, weil falsche Konfigurationen zu Fehlfunktionen führen, die entweder im Verdrahtungsprozess oder sogar erst beim späteren Einsatz in einer technischen Anlage erkannt werden.

Am Fraunhofer Vision-Stand bei der Messe Control wird ein vom Fraunhofer IFF entwickeltes Assistenzsystem vorgestellt, das den Bediener beim manuellen Aufbau der Schaltschrank-Montageplatten unterstützt, Fehler vermeidet und die Nutzung aktueller Daten garantiert.

Besucher am Messestand sind dazu eingeladen, selbst Baugruppen an einem Schaltschrank zu montieren. Dabei werden sie durch das optische Assistenzsystem unterstützt und angeleitet.

mehr

Aussteller: Fraunhofer IFF, Magdeburg

Weitere Themen und Exponate am Fraunhofer Vision Stand

Anhand zahlreicher weiterer Exponate werden Lösungen für die Oberflächeninspektion, die optische 3D-Mess- und Prüftechnik sowie zur Prüfung unterhalb der Oberfläche vorgestellt. Viele dieser Systeme sind inlinefähig und damit direkt in die Fertigung integrierbar. Einsatzmöglichkeiten finden sich in zahlreichen Branchen, wie Automobil und Zulieferer, Luftfahrt, Kunststoff, Guss, Metall, Glas, u.v.m.  


Oberflächeninspektion und optische 3D-Messtechnik

Systemlösungen und Softwarebausteine zur Inline-Qualitätssicherung und individualisierten optischen Qualitätssicherung

Die Individualisierung von Produkten und damit einhergehende kleine Losgrößen bis zur Stückzahl 1 erfordern zunehmend flexiblere Mess- und Prüfsysteme für eine wirtschaftliche Absicherung von Produktqualität und Fertigungsprozess. Das Fraunhofer IFF entwickelt dafür optische 2D-/3D-Messsysteme zur Inline-Qualitätsprüfung und Prozessregelung und wendet die Technologien ebenso für Assistenzsysteme in der variantenreichen Produktion an. Neben schlüsselfertigen Systemlösungen für Endanwender werden auch für Systemintegratoren verschiedene technologische Funktionsbausteine als Softwarebibliotheken für die Realisierung optischer Mess- und Prüflösungen angeboten.

mehr

Aussteller: Fraunhofer IFF, Magdeburg

3D-Scandaten einer Kurbelwelle von OptoInspect3D Inline
© Fraunhofer IFF

3D-Scandaten einer Kurbelwelle

HoloCut: 3D-Vermessung von Bauteilen

Digital-holographische Messsysteme können die 3D-Topographie von Bauteilen mikrometergenau in der Fertigungslinie erfassen. Mit »HoloCut« präsentiert Fraunhofer IPM nun erstmals einen digital-holographischen Messkopf, der sogar direkt in die Werkzeugmaschine integriert werden kann. Eventuelle Prozessfehler lassen sich so anhand der Oberflächenstruktur sofort erkennen und in den Fertigungsprozess zurückführen.

mehr

Aussteller: Fraunhofer IPM, Freiburg

Digital-holographischer Messkopf »HoloCut«
© Fraunhofer IPM

Digital-holographischer Messkopf »HoloCut« zur berührungslosen Erfassung der 3D-Topographie von Oberflächen direkt in der Werkzeugmaschine

Anlagenintegriertes System mit Funktionen zur Prozesseinrichtung, Pulvergasstrahlvermessung und Prozessüberwachung für das Laserauftragschweißen

Das Fraunhofer ILT stellt ein anlagenintegriertes System zur Prüfung, Qualifizierung und Justage der Kaustik von Pulvergasstrahldüsen für das Laserauftragschweißen vor. Mit diesem System können in der Anlage Pulvergasstrahldüsen zertifiziert und deren Pulvergasstrahl vollständig charakterisiert werden. Zusätzlich zur standardisierten und dokumentierten Prozesseinrichtung wird der Prozess visualisiert und überwacht.

mehr

Aussteller: Fraunhofer ILT, Aachen

Hochgeschwindigkeitsauftragschweißprozess
© Fraunhofer ILT

Hochgeschwindigkeitsauftragschweißprozess

Optisches 3D-Messsystem für die Echtzeit-Qualitätskontrolle mittels GOBO-Projektion

Systeme für die industrielle Inline-Qualitätssicherung und -Prozessregelung sind ständig wachsenden Anforderungen ausgesetzt. Erforderlich sind 3D-Sensorprinzipien, die sich vor allem durch sehr kurze Aufnahmezeiten, sehr kleine Latenz und Irritationsfreiheit auszeichnen müssen. Am Fraunhofer IOF  wurde daher auf Basis schneller Projektion und Detektion von Mustern bei einer Wellenlänge von 850 nm ein neuer 3D-Sensor entwickelt, der sowohl eine Echtzeit-Datenerfassung mit geringer Latenz (< 150 ms) als auch eine Echtzeit-Datenverarbeitung realisiert. Damit stehen unmittelbar nach der Bildaufnahme 3D-Messdaten zur Verfügung, mit denen je nach Anwendungsfall eine Geometriedatenauswertung, Lageanalyse oder Qualitätskontrolle in Form eines Soll-Ist-Vergleichs durchgeführt werden kann.

mehr

Aussteller: Fraunhofer IOF, Jena

GOBO-Projektion: Live-Messung mit 36 Hz 3D-Rate
© Fraunhofer IOF

Live-Messung mit 36 Hz 3D-Rate

Messen und Prüfen unterhalb der Oberfläche

3D-SmartInspect-Technologie zur intelligenten Prüfung im Materialinneren

Das Fraunhofer IZFP stellt bei der Control 2018 mit der »3D-SmartInspect«-Technologie ein innovatives Hightech-Assistenzsystem vor, mit dem die Qualität großer und/oder sicherheitsrelevanter industrieller Strukturen wie Flugzeuge, Züge oder Energieanlagen zuverlässig in 3D geprüft werden kann. Gezeigt werden manuelle und automatisierte Anwendungsbeispiele.

mehr

Aussteller: Fraunhofer IZFP, Saarbrücken

3D-SmartInspect
© Tom Gundelwein

3D-SmartInspect

Webbasiertes Datenmanagementsystem für industrielle CT - CloudCT

Das Fraunhofer EZRT hat für die industrielle Computertomographie das webbasierte Datenmanagementsystem »CloudCT« entwickelt, das zur Speicherung und Visualisierung verschiedenster Daten, die in Zusammenhang mit industrieller Computertomographie entstehen, dient. Neben einer hohen Bedienerfreundlichkeit bietet CloudCT dem Anwender große Flexibilität und steigert dadurch die Effizienz der industriellen CT.

mehr

Aussteller: Fraunhofer EZRT, Deggendorf

Folgende weitere Exponate werden zu sehen sein:

Bereich Inspektion von Oberflächen und optische 3D-Messtechnik

Automatisierte, schnelle und inlinefähige Auswertung von 3D-Messdaten
Aussteller: Fraunhofer IFF, Magdeburg und scapos AG, Sankt Augustin

Inline-Detektion von Verschmutzungen und Defekten
Aussteller: Fraunhofer IPM, Freiburg

Prozesskette für hyperspektrale Analysen
Aussteller: Fraunhofer IOSB, Karlsruhe

Inspektion spiegelnder Oberflächen mit Deflektometrie
Aussteller: Fraunhofer IOSB, Karlsruhe

Robotergestützte Bahnplanung und Oberflächeninspektion
Aussteller: Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern

Hochdurchsatz-Mikroskopiesystem zur individuellen Oberflächenprüfung
Aussteller: Fraunhofer IPT, Aachen

Schnelle und berührungslose Inline-Überwachung industrieller Prozesse mit
Laser-Speckle-Photometrie

Aussteller: Fraunhofer IKTS, Dresden

Unzerstörbare Bauteilmarkierungen für die Metallverarbeitung
Aussteller: Fraunhofer IKTS, Dresden

 

Bereich Messen und Prüfen unter der Oberfläche

Schnelle und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung mit Ultraschall
Aussteller: Fraunhofer IKTS, Dresden

Polarisation und Multispektralsensorik für die industrielle Bildverarbeitung
Aussteller: Fraunhofer IIS, Erlangen

Schichtdickenmessung im industriellen Umfeld
Aussteller: Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern

Intelligente Algorithmen zur Verbesserung von Bildqualität und Messdauer
bei CT-Messungen

Aussteller: Fraunhofer EZRT, Fürth

XEye 5040: Röntgenaufnahmen mit 60 Megapixel Auflösung
Aussteller: Fraunhofer EZRT, Fürth

PolyCT - Nachrüst-Kit für industrielle Computertomographen ermöglicht
Messzeitersparnis um bis zu Faktor drei

Aussteller: Fraunhofer EZRT, Fürth und XRAY-LAB GmbH & Co. KG, Zaberfeld

Partnerfirmen

ZF Friedrichshafen AG, Werkzeug- und Prüfmittelbau, Schweinfurt (www.zf.com)

XRAY-LAB GmbH & Co. KG, Zaberfeld (www.xray-lab.com)

scapos AG, Sankt Augustin (www.scapos.com)