Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung - Mediadaten

Leitfaden-Reihe – Band 20

Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung - Anzeigen-Buchungsschluss: 28. Februar 2020

Industrielle Bildverarbeitung

Fraunhofer Vision Leitfaden-Reihe – Band 20

Kenntnisse über Anwendungsmöglichkeiten, Leistungsfähigkeit und Grenzen moderner Mess- und Prüftechnik mit Bildverarbeitung sind eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz dieser Systeme und Technologien in der industriellen Fertigung und Qualitätssicherung. Die Leitfaden-Reihe der Fraunhofer-Allianz Vision will hierzu einen Beitrag leisten. Jährlich erscheint ein Band zu einem relevanten Themenkomplex aus dem Gebiet der Bildverarbeitung und optischen Mess- und Prüftechnik, in dem der jeweilige Stand der Technik allgemeinverständlich und anschaulich dargestellt wird. Potenziellen Anwendern soll damit der erste Einstieg in die Thematik erleichtert werden.

Mit dem Band 20 erscheint im Oktober 2020 eine weitere, vollständig überarbeitete Neuauflage des »Leitfaden zur industriellen Bildverarbeitung«, mit dem die Fraunhofer Vision Leitfaden-Reihe ursprünglich begonnen wurde. Er bildet die übergreifende Spange und bietet fachliche Orientierung in diesem weiten, sich dynamisch veränderndem Themenumfeld.

 

Geplanter Inhalt des Leitfadens zur industriellen Bildverarbeitung

  • ƒƒEinführung und Überblick
  • Industrielles Anwendungsspektrum
  • Nutzen der Bildverarbeitung
    • Kundenanforderungen, Qualität, Wirtschaftlichkeit, Grenzen
  • Technische Grundlagen der industriellen Bildverarbeitung
    • Beleuchtung, Kameras, Elektronik, Software, Mechanik usw.
  • Projektverlauf
    • Anfrage und Angebot, Anbieterauswahl, Lasten-/Pflichtenheft, Systemrealisierung usw.
  • Normen und Richtlinien
  • Referenzen
    • Literatur, Zeitschriften, Aus- und Weiterbildung/Schulungen, Messen u.ä.
  • Präsentation von Anbietern
    • anhand geeigneter Werbeanzeigen

Konzept

Die Vorstellung geeigneter Anbieter von Bildverarbeitungssystemen und/oder -komponeten erfolgt durch Anzeigen an passenden Textstellen. Die Anzahl der Werbeseiten ist begrenzt. Entscheidend für die Auswahl ist neben dem Zeitpunkt der Buchung auch die Eignung in Hinblick auf den Zweck des Leitfadens.