Webbasiertes Datenmanagementsystem für industrielle CT - CloudCT

Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Deggendorf hat für die industrielle Computertomographie das webbasierte Datenmanagementsystem »CloudCT« entwickelt, das zur Speicherung und Visualisierung verschiedenster Daten, die in Zusammenhang mit industrieller Computertomographie entstehen, dient. Neben einer hohen Bedienerfreundlichkeit bietet CloudCT dem Anwender große Flexibilität und steigert dadurch die Effizienz der industriellen CT.

Die CT-Daten werden zentral gespeichert und können von jedem Rechner aus betrachtet und verarbeitet werden. Der Zugriff ist über alle gängigen Web-Browser möglich, sodass die Installation zusätzlicher Programme nicht notwendig ist.

CloudCT: Ansicht Datenbank
© Fraunhofer EZRT

CloudCT: Ansicht Datenbank

Insbesondere entstehen keine Inkonsistenzen im Datenbestand, da die CT-Daten nicht mehr auf verschiedene Datenträger verteilt sind. Nutzer müssen sich nicht um die Organisation des Datenbestands kümmern, da CloudCT dies systematisch umsetzt. Über eine Suchfunktion lassen sich CT-Daten bequem und einfach anhand verschiedener Suchkriterien finden. Es können beliebig viele Computertomographen an das System angeschlossen werden. So lassen sich Echtzeit-Informationen zu laufenden Scans abrufen. Die Ergebnisse der CT-Messungen werden automatisch an das System übertragen und stehen sofort zur Verfügung.

CloudCT wird laufend weiterentwickelt und erweitert. Zukünftig sorgt eine App für einen noch komfortableren Zugang zu CloudCT via Smartphone oder Tablet und benachrichtigt den Nutzer beispielsweise über die Fertigstellung einer CT-Messung. Auch die Online-Datenverarbeitung wird erweitert: neue Algorithmen werden direkt über CloudCT auf die Daten anwendbar sein. Durch diese und weitere Erweiterungen wird das CloudCT-System die Effizienz und Bedienerfreundlichkeit der industriellen Computertomographie weiter steigern und dadurch die Wirtschaftlichkeit dieser Technologie weiter verbessern.