Fraunhofer HHI

Die Kompetenzen des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI umfassen u.a. optische Kommunikationsnetze und -systeme, mobile Breitbandsysteme, elektronische Bildverarbeitungstechniken, photonische Komponenten und Netze.

 

Aktiver Partner des Fraunhofer HHI in der Fraunhofer-Allianz Vision ist die Abteilung Image Processing (IP), die vor allem in folgenden Forschungsbereichen tätig ist:

  • Multimediakommunikation
  • Effiziente Bild- und Videoverarbeitung
  • Videokodierung
  • Implementierung von Hard- und Softwarekomponenten, embedded Systems
  • Entwicklung interaktiver Dienste und Anwendungen
  • Integration realer und virtueller Welten für immersive Multimedia-Anwendungen

Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bild- und Videoverarbeitung, Computer Vision, Computer Grafik und Bildanalyse, wobei sich die Anwendungsfelder auch auf die Sicherheits- und Medizintechnik erstrecken.

 

Sicherheitstechnik

Kompetenzen

  • Aktive Terahertz-Systeme
  • Bild- und Videostrukturanalyse
  • 3D-Bild- und Videoverarbeitung

Projekte

  • Zerstörungsfreie Materialprüfung, Fasersensoren für Erdbebensicherheit von Gebäuden
  • Tiefenkarten und 3D-Visualisierung für Ausweisdokumente
  • 3D-Modelierung für die Spurensicherung an Tatorten

Medizintechnik

Kompetenzen

  • Bildverarbeitung – Aufnahme, Modellierung, Kodierung, Visualisierung

Anwendungen

  • 3D-Visualisierung in Diagnostik, Therapie und Ausbildung
  • Optische Sensoren für die Detektion von Krankheitserregern