Fraunhofer IOF

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF entwickelt innovative optische Systeme für die Zukunftsfelder Energie und Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Information und Mobilität. Ziel der Forschung ist die immer bessere Kontrolle von Licht, von der Erzeugung über die Führung und Manipulation bis hin zur Anwendung. Dabei beherrscht das Fraunhofer IOF die gesamte Prozesskette vom Systemdesign über die Entwicklung und Fertigung von optischen Komponenten bis hin zur Systemintegration.

 

Optische Systeme und Optische Messtechnik

Die Kernkompetenzen des Fraunhofer IOF in der Fraunhofer-Allianz Vision liegen im Bereich Optische Systeme und Optische Messtechnik. Die Entwicklungen konzentrieren sich hierbei auf die berührungslose 3-D-Formvermessung, die Oberflächen- und Schicht charakterisierung, das Nanostrukturdesign für ultra-hydrophobe Oberflächen sowie das Design und die Bewertung optischer Systeme.

Dies umfasst die Konzepterarbeitung, die Durchführung experimenteller und theoretischer Untersuchungen, die Erarbeitung systemspezifischer Mess- und Steuersoftware bis hin zur Überführung und Prozessintegration der entwickelten Systeme beim Auftraggeber.

Daneben arbeitet das Fraunhofer IOF im Bereich der zerstörungsfreien Prüfverfahren mittels Computertomographie und Terahertz-Bildgebung. Neben der Durchf¨hrung von Untersuchungen zur Geometrievermessung innenliegender Strukturen und Materialpr¨fung (Defekte, Risse, Delaminationen u.a.) umfasst dies die Entwicklung und Realisierung von kundenspezifischen THz-Systemen für bildgebende, tomographische und spektroskopische Messungen.