Fraunhofer Vision Technologietage

Fraunhofer-Allianz Vision

Nächster Termin: 19. und 20. Oktober 2016 in Fürth

Innovative Technologien für die industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

Motivation

Die Fraunhofer Vision-Technologietage bieten einen breiten Überblick über das Spektrum praxisrelevanter Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik und reflektieren den aktuellen Stand der Technik. Daneben werden realisierte Anwendungen beschrieben und sich abzeichnende Zukunftsper­spektiven aufgezeigt.

Zielgruppen

Die Technologietage richten sich an Interessenten am Thema Bildverarbeitung nahezu aller Branchen, die Informationen zum praktischen Einsatz dieser Technologien in industrieller Umgebung suchen und ebenso an Vertreter im Umfeld von Forschung und Entwicklung. Die begleitende Fachausstellung ist ein gefragtes Forum, um den Dialog mit den Experten zu vertiefen und für den Aufbau neuer Kooperationen.

Informationsangebote

  • Kurzvorträge
  • Begleitende Fachausstellung
  • Erfahrungsaustausch mit den Experten

Themen und Technologien

  • Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen

    Strukturierte, texturierte, spiegelnde, glänzende, transparente, farbige Oberflächen oder Freiformflächen; Mikro- und Nanostrukturen, Oberflächenschätzung; Bildfusion
  • Optische 3D-Messtechnik und -Objekterkennung

    Dimensionelle 3D-Messtechnik, fertigungsintegrierte Systeme, Rundheitsprüfung kleinster Bohrungen, optisches Tracking, Einmessen und Überwachen von Messsystemen, automatische Konfiguration, Sicherstellen der Mess- und Prüfmittelfähigkeit, Umgang mit Variantenvielfalt, mobile 3D-Messtechnik
  • Technologien zur Prüfung des Materialinneren

    wie Röntgen, Thermographie, Ultraschall, Terahertz oder Shearographie
    • Röntgen-Computertomographie im Produktentstehungsprozess, Inline-Computertomographie bei Gussteilen, 3D-Porenraumcharakterisierung, Röntgen-Kameras
    • Puls-Phasen-Thermographie, spektral aufgelöste Thermographie
    • Detektion von Oberflächenstrukturen in komplexen Freiformflächen mit Luftultraschall
    • Terahertz-Imaging für die Qualitätssicherung
    • Prüfung von Adhäsionseigenschaften mit kombinierter Thermographie und Shearographie

Aktualisierungsdatum

21.04.2015