Über Fraunhofer Vision

Fraunhofer-Allianz Vision

Die Fraunhofer-Allianz Vision bündelt das Know-how der Fraunhofer-Institute im Bereich des maschinellen Sehens, der Bildverarbeitung und der optischen Mess- und Prüftechnik.

Die Kooperation im Netzwerk ermöglicht, Markterfordernisse frühzeitig zu erkennen und technologische Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Mit der klaren Ausrichtung auf die angewandte Forschung wird die gemeinsame Zielsetzung verfolgt, neue Entwicklungen unter industriellen Bedingungen einsetzbar zu machen. Als bildgebende Sensoren kommen sowohl Standardkameras oder Speziallösungen als auch Infrarotkameras oder Röntgensensoren zum Einsatz. Auf Wunsch werden Komplettlösungen einschließlich aller Handhabungskomponenten bereit gestellt. Ein enges Beziehungsnetz zu Vision Partnern aus Industrie und Wissenschaft ergänzt die Möglichkeiten.

Daneben konzipiert und organisiert Fraunhofer Vision regelmäßig Technologiekongresse und Praxis-Seminare zu aktuellen Themenschwerpunkten sowie verbindende Marketing- und PR-Maßnahmen wie gemeinsame Messeauftritte oder Fachveröffentlichungen.

Die zentrale Geschäftsstelle der Fraunhofer-Allianz Vision ist die sichtbare Vertretung im Außenraum und dient potenziellen Interessenten und Kunden in allen Fragen als erste Anlaufstelle.

Geschäftsstelle

Die zentrale Geschäftsstelle der Fraunhofer-Allianz Vision fungiert nach außen als sichtbare Anlaufstelle und bietet Interessenten und potenziellen Kunden erste Aufschlussberatung und einen möglichst leichten Informationszugang zu allen Fragestellungen der Bildverarbeitung. Von hier aus können Anfragen an den fachlich und örtlich optimalen Partner vermittelt werden.

Daneben konzipiert und organisiert Fraunhofer Vision regelmäßig Technologiekongresse und Praxis-Seminare zu aktuellen Themenschwerpunkten sowie verbindende Marketing- und PR-Maßnahmen wie gemeinsame Messeauftritte oder Fachveröffentlichungen.

Nach innen unterstützt das aktive Management der Geschäftsstelle den geordneten Informations- und Wissensaustausch der Netzwerkakteure, wirkt koordinierend an den Schnittstellen und initiiert Projekte.

Fraunhofer Vision-Institute

Die Vision-Institute der Fraunhofer-Gesellschaft arbeiten zusammen auf dem Gebiet der automatischen Bildverarbeitung und des maschinellen Sehens. Sie tauschen Wissen und Erfahrung untereinander aus, nutzen die Synergien unterschiedlich gelagerter Kompetenzen und kooperieren im Rahmen von Projekten. Mit der klaren Ausrichtung auf die angewandte Forschung wird dabei die gemeinsame Zielsetzung verfolgt, neue Entwicklungen unter industriellen Bedingungen einsetzbar zu machen.

Fraunhofer Vision-Partners

Das Netzwerk der Fraunhofer-Allianz Vision wird ergänzt durch ausgewählte Partnerfirmen und wissenschaftliche Einrichtungen, die am regelmäßigen fachlichen Austausch teilnehmen und so neue Impulse und interessante Anknüpfungspunkte für gemeinsame Entwicklungen und Innovationen liefern.

Beirat

Die Allianz Vision wird durch einen Beirat unterstützt, der mit seiner Expertise die langfristige fachliche Ausrichtung im Hinblick auf marktrelevante Entwicklungen und Aktivitäten beratend begleitet. Das Gremium setzt sich aus ehrenamtlichen Vertretern der Industrie, von Verbänden und der Wissenschaft zusammen.

Mithilfe des Beirats sollen die Forschungsergebnisse von Fraunhofer Vision dem Bedarf noch besser angepasst und in für alle Seiten geeigneter Form zur Verwertung bereitgestellt werden. Das Gremium soll die Möglichkeiten und die Forschungstätigkeit der Fraunhofer Vision-Institute transparent machen und die Zusammenarbeit fördern. Gemeinsam erkannte Entwicklungsziele sollen potentiellen Fördergebern bekannt gemacht werden.

Fraunhofer-Allianzen

Fraunhofer-Allianzen bieten Instituten, Fachbereichen oder Abteilungen mit unterschiedlichen Kompetenzen eine etablierte Kooperationsplattform mit eigenem Label, um ein gemeinsames Geschäftsfeld institutsübergreifend zu bearbeiten und zu vermarkten. Die Zusammenarbeit reicht von zentral organisierten Marketing- und PR-Maßnahmen über die gemeinsame Akquisition bis hin zum abgestimmten Projektmanagement für übergreifende, interdisziplinäre Verbundvorhaben und Vorlaufforschung.