Inline-Mess- und Prüftechnik

Inline-Mess- und Prüftechnik

Beste Qualität, höchste Flexibilität und niedrige Kosten gehören in allen Industrien längst zum Anforderungskatalog. In der modernen Produktion werden daher Bildverarbeitung und berührungslose Mess- und Prüftechnik zunehmend direkt in der Linie eingesetzt. Innovative Inline-Technologien ermöglichen es, alle qualitätsbestimmenden Schritte und kritischen Prozesse möglichst frühzeitig, umfassend und taktgebunden zu überwachen. Das steigert nicht nur die Effizienz in der Fertigung, sondern verhindert vor allem teure Ausschusskosten, da fehlerhafte Bauteile erst gar nicht produziert werden.

Entwicklungen bei Fraunhofer Vision

  • Durch fertigungsintegrierte Mess- und Prüfsysteme lassen sich Qualitätsabweichungen bereits bei ihrer Entstehung vollständig erkennen und möglichst frühzeitig und damit kostenoptimal für den Gesamtprozess korrigieren.
  • Daneben übernehmen Vision-Systeme zunehmend prozesssteuernde Aufgaben und dienen mit vielen einzelnen Abfragen je Produktionsschritt der Beherrschung, Transparenz und Absicherung von Fertigungstechnologien.
  • Für eine automatische Kontrolle, die zunehmend auf industrieller Bildverarbeitung basiert, sprechen neben wirtschaftlichen Überlegungen insbesondere die gewonnene Objektivität sowie die hohe Reproduzierbarkeit und Verfügbarkeit im Vergleich zur manuellen Prüfung.

Mit den Technologien der Fraunhofer Vision-Institute können Bauteile und Materialien schnell und berührungslos im Fertigungsprozess vermessen werden. Informationen über Prozessabweichungen können direkt festgestellt und Prozessparameter unmittelbar korrigiert werden.