Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungen von Fraunhofer Vision

ABGESAGT: Seminar mit Praktikum »Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung«

2. und 3. Dezember 2020

Seminar mit Praktikum »Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung«
© Fraunhofer IPM
Inspektion eines Wasserhahns

Die Inspektion von Oberflächen ist ein klassisches Arbeitsgebiet der industriellen Bildverarbeitung und seit vielen Jahren in mannigfachen Anwendungen bewährt. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur immer höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Systeme, sondern neben der Auswertung zweidimensional aufgenommener Texturen, auch die vollständige Erfassung komplexer 3D-Oberflächenstrukturen bis in den Nanometerbereich. Im Seminar mit Praktikum »Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung« erhalten die Teilnehmer einen Einblick in den Stand der Technik im Bereich der Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen und erfahren mehr über die Potenziale und Grenzen der automatischen Oberflächenprüfung. 

weitere Informationen zum Seminar »Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen«

Fraunhofer Vision Inline Quality Inspection Checkup

26. Oktober 2020 bei den Fraunhofer Solution Days

Inline Inspection Quality Checkup bei Fraunhofer Solution Days
© Eisenhans – stock.adobe.com
Industrie 4.0 mit hochmoderner Technologie

Bedingt durch die Covid-19-Krise leiden Unternehmen aller Branchen unter enormem Kostendruck und steigenden Risiken. Der »Inline Quality Inspection Checkup« von Fraunhofer Vision, der bei den Fraunhofer Solution Days am Montag, den 26. Oktober 2020, vorgestellt wird, bietet Unternehmen daher Unterstützung bei der Optimierung ihrer Produktions- und Qualitätssicherungsprozesse. Im Checkup enthalten sind Schritte wie Prozesserfassung und -schwachstellenanalyse, Erarbeitung von Maßnahmen, Aufwand-Nutzen-Abschätzung, Aufzeigen von Handlungsalternativen bis hin zur fachlichen Begleitung über den kompletten Umsetzungsprozess. Als konkrete Handlungsmaßnahmen werden unterschiedliche Verfahren der Bildverarbeitung und der optischen bzw. zerstörungsfreien Mess- und Prüftechnik vorgestellt, die Unternehmen dabei helfen, die Effizienz ihrer Prozesse zu steigern.

Zum Inline Quality Inspection Checkup Fraunhofer Solution Days  

Online-Seminar mit Anwendungsberatung
»Qualitätssicherung mit industrieller Röntgentechnik«

9. Juli 2020

Webinar mit Anwendungsberatung »Qualitätssicherung mit industrieller Röntgentechnik«
© Fraunhofer IIS/EZRT
Röntgen-Technologie DRAGONFLY

Mit röntgenbasierten Inspektionsverfahren lassen sich im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit erfassen und charakterisieren. Fraunhofer Vision bietet zu diesem Thema das Online-Seminar »Qualitätssicherung mit industrieller Röntgentechnik« an, das Aufschlüsse und einen kompakten Einblick in den Stand der Technik liefert. Objektive Informationen aus erster Hand und die Vorstellung praxisrelevanter Einsatzmöglichkeiten für die Qualitätssicherung erlauben es den Teilnehmern, Möglichkeiten und Grenzen industrieller Röntgentechnik kennenzulernen und daraus Leitlinien für die eigene Investitionsplanung abzuleiten.  

weitere Informationen zum Online-Seminar »Qualitätssicherung mit industrieller Röntgentechnik«

ABGESAGT: Fraunhofer Vision auf der Control 2020: Machine Learning im Fokus

vom 5. bis 8. Mai 2020 in Stuttgart (Neue Messe, Halle 6)

Stand von Fraunhofer Vision auf der Messe Control
© Fraunhofer Vision
Fraunhofer Vision auf der Control

Am Fraunhofer Vision-Stand auf der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung »Control« in Stuttgart dreht sich vom 5. bis zum 8. Mai 2020 alles um Machine Learning als Schlüsseltechnologie für die Qualitätssicherung in der Produktion. Rund 23 Exponate beteiligter Fraunhofer Vision-Institute repräsentieren als Auswahl innovativer Bildverarbeitungs- und Vermessungssysteme eine neue Ära intelligenter und autonomer Bildverarbeitung. Von Optischer 3D-Messtechnik über Röntgen-Computertomographie bis hin zu Terahertz-Messtechnik werden sämtliche für den Fachbesucher relevante Anwendungsfelder abgedeckt.

weitere Informationen zur Control 2020

ABGESAGT: 16. Sonderschau Berührungslose Messtechnik auf der Control 2020

vom 5. bis 8. Mai 2020 in Stuttgart (Neue Messe, Halle 6)

Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« auf der Messe Control
© Bruker Alicona
Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« auf der Messe Control

Bereits zum 16. Mal erhalten Besucher der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung »Control« in Stuttgart auf der Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« an Stand 6401 in Halle 6 einen Einblick in die neuesten Technologien, Trends und Innovationen aus dem Bereich der berührungslosen und zerstörungsfreien Mess- und Prüftechnik. Neben einer ersten Orientierungshilfe zur Bewältigung eigener Prüfaufgaben, umfassenden Seminar- und Weiterbildungsangeboten präsentieren rund 15 Aussteller aus der Industrie komplette Mess- und Prüfsysteme.

weitere Informationen zur Sonderschau auf der Control 2020

Seminar mit Praktikum: Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen

vom 4. bis 5. Dezember 2019 in Karlsruhe

Inspektion Verzahnungen
© Fraunhofer IPM
Verzahnungsmessung

Die Oberflächeninspektion ist ein klassisches Arbeitsgebiet der industriellen Bildverarbeitung und seit vielen Jahren in verschiedenen Anwendungen bewährt. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur immer höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Systeme, sondern, neben der Auswertung zweidimensional aufgenommener Texturen, auch die vollständige Erfassung komplexer 3D-Oberflächenstrukturen bis in den Nanometerbereich. Das Seminar stellt dazu unterschiedliche Prüf- und Analysemethoden vor.

mehr zum Seminar

12. Fraunhofer Vision Technologietag

vom 23. bis 24. Oktober 2019 in Fürth

© Fraunhofer Vision

Fraunhofer Vision veranstaltet am 23. und 24. Oktober 2019 am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth ihren nächsten Technologietag. Unter dem Motto »Innovative Technologien für die industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung« bietet das Format des Technologietags einen breiten Überblick über praxisrelevante Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik.

mehr

Seminar mit Praktikum: Industrielle Röntgentechnik als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

vom 4. bis 5. Juni 2019 in Fürth

Röntgenseminar 2019
© Fraunhofer IIS
Seminar mit Praktikum - Industrielle Röntgentechnik

Die Qualitätssicherung ist mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil des industriellen Produktionsprozesses geworden. Im Rahmen von Null-Fehler-Konzepten wird eine 100-Prozent-Inspektion in der Produktion angestrebt. Oft lässt eine visuelle Oberflächenprüfung jedoch keine ausreichenden Rückschlüsse auf die Qualität eines Werkstücks zu. Verdeckte Fehlstellen wie Lunker, Poren oder mangelhafte Fügeverbindungen sind äußerlich kaum erkennbar, können sich jedoch erheblich qualitätsmindernd und sicherheitskritisch auswirken. Zunehmend an Bedeutung gewinnen daher röntgenbasierte Inspektionsverfahren, mit deren Hilfe sich im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit erfassen und charakterisieren lassen.

mehr

Fraunhofer Vision auf der Control 2019: Objektivierung der Qualitätssicherung durch Bildverarbeitung

vom 7. bis 10. Mai 2019 in Stuttgart in Halle 6

© Fraunhofer IPM

Bildverarbeitung und berührungslose Mess- und Prüftechnik werden heute über alle Stufen der industriellen Wertschöpfung erfolgreich für die Qualitätssicherung eingesetzt. Die Vorzüge liegen auf der Hand: Lösungen für maschinelles Sehen arbeiten schnell und ermüdungsfrei, sodass Ergebnisse objektiv und wiederholbar sind. Auch wird durch die direkt bildgebende Auswertung und Visualisierung der Ergebnisse die Interpretierbarkeit erheblich gesteigert und die Gefahr der Fehldeutung verringert. Am Fraunhofer Vision-Stand auf der Control 2019 werden die Kompetenzen der Fraunhofer Vision-Institute im Hinblick auf das Thema »Objektivierung der Qualitätssicherung durch Bildverarbeitung« anhand mehrerer Exponate beispielhaft für einige Anwendungsfelder demonstriert.

mehr

15. Sonderschau Berührungslose Messtechnik zur Control 2019

vom 7. bis 10. Mai 2019 in Stuttgart in Halle 6

Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« 2018
© Fraunhofer-Allianz Vision
Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« 2018

Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« im Rahmen der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung »Control« in Stuttgart, 07. bis 10. Mai 2019, wird bereits zum 15. Mal durchgeführt und zeigt neueste Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. Die Sonderschau hat sich in den letzten Jahren als Marktplatz der Innovationen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Messebesuchern etabliert und wird auf 330 qm an zentraler Stelle in Halle 6, Stand 6401, zu sehen sein. Die Sonderschau findet mit Unterstützung von Fraunhofer Vision und der P. E. Schall GmbH & Co. KG statt.

Seminar mit Praktikum: Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

vom 27. bis 28. März 2019 in Fürth

Giesspfanne
© Infratec GmbH
Giesspfanne

Die Inspektionstechnik der Wärmefluss-Thermographie gewinnt als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion zunehmend an Bedeutung. Mit thermographischen Methoden können unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen in Werkstücken erkannt werden, indem der Wärmefluss bzw. die Wärmeleitfähigkeit in den Prüflingen analysiert wird. Grundsätzliche Vorteile der thermographischen Wärmefluss-Prüfverfahren sind das bildgebende Funktionsprinzip, die hohe Prüfgeschwindigkeit und die relativ einfache Automatisierbarkeit.

mehr

Industrie 4.0
© Eisenhans – stock.adobe.com
Industrie 4.0 mit hochmoderner Technologie

Seminar mit Praktikum: Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung

vom 5. bis 6. Dezember 2018 in Karlsruhe

Oberflächen-Seminar
© Fraunhofer IOSB
Oberflächeninspektion

Die Inspektion von Oberflächen ist ein klassisches Arbeitsgebiet der industriellen Bildverarbeitung und seit vielen Jahren in mannigfachen Anwendungen bewährt. Die Fortschritte der Technik ermöglichen nicht nur immer höhere Prüfgeschwindigkeiten und kompaktere Systeme, sondern, neben der Auswertung zweidimensional aufgenommener Texturen, auch die vollständige Erfassung komplexer 3D-Oberflächenstrukturen bis in den Nanometerbereich. Darüber hinaus gelingt die schnelle Bewertung farbiger, gemusterter, transparenter, stark reflektierender oder spiegelnder farbiger, gemusterter, transparenter, stark reflektierender oder spiegelnder Oberflächen. Im Seminar werden dazu unterschiedliche Prüf- und Analysemethoden vorgestellt.

mehr

Seminar mit Praktikum: Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion

vom 21. bis 22. November 2018 in Fürth

Kurbelwelle
© Fraunhofer IFF
Kurbelwellle

Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist extrem zeitaufwändig und kann deshalb meist nur an Stichproben vorgenommen werden. Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa 10- bis 1000-fach beschleunigt. Methoden wie die Röntgen-Computer­tomographie ermöglichen zudem, auch im Materialinneren verborgene Strukturen beliebig komplexer Objekte aus fast allen Werkstoffen mit hoher Genauigkeit zu vermessen. Die Teilnehmer des Seminars erhalten eine Einführung in die Grundlagen der optischen 3D-Messtechnik und im Praktikumsteil – anhand von praktischen Übungen an unterschiedlichen optischen Messmaschinen – eine realistische Vorstellung bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten und des Einsparungspotenzials im Hinblick auf die Bewältigung eigener Messaufgaben.

mehr

Fraunhofer Vision auf der Control 2018: Individualisierte Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung

vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart in Halle 6

Baukasten Überlagerung
© Fraunhofer IFF

Am Fraunhofer Vision-Stand bei der Control stehen dieses Jahr digitale Assistenz- und Prüfsysteme im Mittelpunkt, die dem Verlangen unserer Gesellschaft nach immer stärker individualisierten Produkten und dem damit verbundenen Bedarf an einer wirtschaftlichen Prüfung von Kleinserien und der Durchführung individueller Prüfaufgaben Rechnung tragen. Daneben werden aktuelle Lösungen für die Oberflächeninspektion, die optische 3D-Mess- und Prüftechnik sowie zur Prüfung unterhalb der Oberfläche vorgestellt. Viele dieser Systeme sind inlinefähig und damit direkt in die Fertigung integrierbar. Einsatzmöglichkeiten finden sich in zahlreichen Branchen, wie Automobil und Zulieferer, Luftfahrt, Kunststoff, Guss, Metall, Glas, u.v.m.  

mehr

14. Sonderschau Berührungslose Messtechnik zur Control 2018

vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart in Halle 6

Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« 2018
© Fraunhofer-Allianz Vision
Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« 2018

Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« im Rahmen der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung »Control« in Stuttgart, 24. bis 27. April 2018, wird zum 14. Mal durchgeführt und zeigt neueste Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. Die Sonderschau hat sich in den letzten Jahren als Marktplatz der Innovationen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Messebesuchern etabliert und wird auf 330 qm an zentraler Stelle in Halle 6, Stand 6406, zu sehen sein. Die Sonderschau findet mit Unterstützung von Fraunhofer Vision und der P. E. Schall GmbH & Co. KG statt.

Seminar mit Praktikum: Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion

vom 7. bis 8. März 2018 in Fürth

Thermographie Seminar 2018
© Fraunhofer WKI

Mithilfe der Wärmefluss-Thermographie können unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen in Werkstücken erkannt werden, indem der Wärmefluss bzw. die Wärmeleitfähigkeit in den Prüflingen analysiert wird. Grundsätzliche Vorteile der thermographischen Wärmefluss-Prüfverfahren sind das bildgebende Funktionsprinzip, die hohe Prüfgeschwindigkeit und die relativ einfache Automatisierbarkeit. Darüber hinaus sind manche Aufgabenstellungen mit den klassischen ZfP-Verfahren nicht oder nicht im automatischen Einsatz zu lösen.

mehr