Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung - 3. Auflage

Titelbild Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung - Qualitätssicherung in der Praxis«
© Foto Fraunhofer Vision, Bildquellen Hintergrundmotiv: Heyko Stöber, unten links, unten Mitte, oben rechts: Fraunhofer IFF; unten rechts: Fraunhofer IPM

Titelbild Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung - Qualitätssicherung in der Praxis«

Die Fraunhofer-Allianz Vision, Fürth, hat anlässlich ihres 20jährigen Jubiläums das »Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung - Qualitätssicherung in der Praxis« in vollständig überarbeiteter und aktualisierter Auflage herausgegeben. Das rund 450 Seiten starke Werk kann ab sofort für 52 Euro beim Büro der Fraunhofer-Allianz Vision oder im Buchhandel erworben werden. Das Buch gibt in einer anwendungsbezogenen Mischung aus Theorie und Praxis einen Überblick über die industrielle Qualitätssicherung mit automatischer Bildverarbeitung und ist sowohl zur Unterstützung von Entscheidungsträgern als auch von Anwendern gedacht. Nach einer technischen Einführung spannt sich der Themenbogen von der Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen über die optische 3D-Messtechnik bis hin zu innovativen Technologien zum Messen und Prüfen unter der Oberfläche.

Bestellen

Inhalt

Auch wenn die Industrielle Bildverarbeitung in den letzten Jahrzehnten eine rasante technische Entwicklung genommen hat und große Innovationssprünge aufweist, gibt es auch heute nicht die viel zitierte »eierlegende Wollmilchsau«. Vielmehr hängt der effektive Einsatz von Bildverarbeitung nach wie vor stark vom individuellen Anwendungsfall ab und ist oft Sache von Experten. Für potenzielle Anwender ist es daher nicht einfach, eine realistische Vorstellung bezüglich der Möglichkeiten und Grenzen heute verfügbarer Technologien zu erhalten. Vor diesem Hintergrund wurde das »Handbuch zur Industriellen Bildverarbeitung – Qualitätssicherung in der Praxis« anlässlich des 20jährigen Bestehens der Fraunhofer-Allianz Vision vollständig überarbeitet und aktualisiert und liegt nun in 3. Auflage vor. Das Buch gibt einen Überblick über die industrielle Qualitätssicherung mit automatischer Bildverarbeitung und ist sowohl zur Unterstützung von Entscheidungsträgern als auch von Anwendern geplant. Die Beiträge stammen von erfahrenen Wissenschaftlern und bieten eine anwendungsbezogene Mischung aus Theorie und Praxis. Nach einer technischen Einführung spannt sich der Themenbogen von der Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen über die optische 3D-Messtechnik bis hin zu innovativen Technologien zum Messen und Prüfen unter der Oberfläche. Eine Fülle der vorgestellten Entwicklungen und Umsetzungserfahrungen steht der Industrie heute einsatzreif zur Verfügung.

Titel Handbuch zur industriellen Bildverarbeitung -
Qualitätssicherung in der Praxis, 3. Vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage
Verlag Fraunhofer Verlag, Stuttgart
Herausgeber Michael Sackewitz, Fraunhofer-Allianz Vision
Umfang 450 Seiten
Layout gebunden, 4farbig
Preis 52 EUR inkl. MwSt.
ISBN 978-3-8396-1226-2
Bezug Büro der Fraunhofer-Allianz Vision oder Fraunhofer Verlag
Internet Webshop

Inhaltsverzeichnis

Folgende Themen werden im Leitfaden zur industriellen Röntgentechnik behandelt:

1 Grundlagen der industriellen Bildverarbeitung

1.1 Anwendungsspektrum
1.2 Nutzenaspekte
1.3 Funktionsbausteine und Systemkomponenten
1.4 Beleuchtung
1.5 Abbildungsoptik
1.6 Kameras
1.7 EMVA Standard 1288 – Charakterisierung von Bildsensoren und Kameras
1.8 Auswerteelektronik
1.9 Mechanik
1.10 Software
1.11 Systemsteuerung und -überwachung
1.12 Bildverarbeitung und Anwender
1.13 VDI/VDE/VDMA Richtlinienreihe 2632: »Industrielle Bildverarbeitung«


2 Oberflächenprüfung und dimensionelles Messen von Oberflächen

2.1 Konzeption und Aufbau eines Online-Oberflächeninspektionssystems
2.2 Bildgewinnung bei der optischen Inspektion von technischen Oberflächen
2.3 Bildgebende Spektroskopie an Oberflächen
2.4 Polarisationsbildgebung
2.5 Ellipsometrische Inline-Prüfung
2.6 Methoden der 3D-Vermessung von Oberflächen
2.7 Deflektometrie
2.8 Oberflächenmesstechnik zur Charakterisierung von Mikro- und Nanostrukturen
2.9 Fokus-Variation zur optischen 3D-Oberflächenmessung
2.10 Digital-holographische 3D-Messtechnik
2.11 Charakterisierung von Mikro- und Nanostrukturen mit Streulichtverfahren
2.12 Aufbau und Funktion von Bildverarbeitungssoftware
2.13 Selbstlernende Verfahren zur Prüfung von Oberflächen
2.14 Deep Learning 
2.15 Texturanalyse
2.16 Farbe und Farbmessung
2.17 Hyperspektrale Bildverarbeitung 
2.18 Inspektion strukturierter Oberflächen
2.19 Inspektion von Leder
2.20 Inline-Oberflächenprüfung von Bahnware
2.21 Detektion von Oberflächendefekten auf Freiformbauteilen
2.22 3D-Oberflächenmessung mit digitaler Mehrwellenlängen-Holographie
2.23 Automatische Sichtprüfung komplex geformter, transparenter Objekte


3 Optische 3D-Messtechnik

3.1 Überblick über optische 3D-Messverfahren
3.2 Stereobildverarbeitung / Triangulation
3.3 Industriephotogrammetrie
3.4 Lichtschnittverfahren
3.5 Muster- und Streifenprojektionsverfahren
3.6 Infrarot-Streifenprojektion
3.7 Modellbasierte Analyse und Auswertung von 3D-Punktwolken
3.8 Dimensionelle Inline-Geometrieprüfung von Rädern
3.9 In-Prozessprüfung von Montagebaugruppen
3.10 Erfassung von Form und Farbe bewegter Objekte mit Lichtschnitt 


4 Messen und Prüfen unter der Oberfläch
e


4.1 Bildgebende zerstörungsfreie Prüfverfahren im Überblick

Industrielle Röntgenprüfung
4.2 Grundlagen der Röntgenbildgebung
4.3 Anwendungsspektrum der industriellen Röntgenbildgebung
4.4 Röntgendetektoren für den Industrieeinsatz
4.5 Dimensionelles Messen mit Computertomographie 
4.6 Software zur Verarbeitung und Auswertung von Röntgendaten
4.7 Mikrostrukturanalyse auf Basis der Mikro-Computertomographie
4.8 Qualitätskontrolle für CFK-Bauteile
4.9 Vollautomatische Gussteilprüfung mit Röntgentechnik
4.10 XXL-Computertomographie zur Untersuchung sehr großer Bauteile

Wärmefluss-Thermographie
4.11 Grundlagen der Thermographie
4.12 Aktive und passive Inline-Thermographie
4.13 Impuls- und Lock-In-Thermographie
4.14 Auswertealgorithmen bei der Inline-Thermographie
4.15 Auswertealgorithmen bei der Lock-In- und Impulsthermographie
4.16 Thermographie mit optischer Anregung zum Einsatz in der Qualitätskontrolle 
4.17 Induktiv angeregte Thermographie zur Oberflächenrissprüfung von Metallen
4.18 Ultraschallangeregte Thermographie zur prozessintegrierten Qualitätskontrolle
4.19 Aktive und passive Thermographie zur Prüfung von Rotorblättern

Weitere Verfahren

4.20 Optische Kohärenztomographie
4.21 Terahertz-Technik
4.22 Abbildende Verfahren mit Ultraschall
4.23 Elektromagnetische Materialcharakterisierung
4.24 Magnetresonanzsysteme


5 Anhang

5.1 Allgemeine Literatur zur Bildverarbeitung
5.2 Redaktion und Autoren
5.3 Stichwortverzeichnis