Fraunhofer Vision Inline Quality Inspection Checkup

Branchenübergreifende Optimierung von Produktionsprozessen mit Bildverarbeitung und zerstörungsfreier Mess- und Prüftechnik

Fraunhofer Solution Days 2020

Branchenübergreifende Optimierung von Produktionsprozessen

mit Bildverarbeitung und zerstörungsfreier Mess- und Prüftechnik

Bedingt durch die Covid-19-Krise leiden alle industriellen Branchen derzeit unter enormem Kostendruck und unter steigenden Risiken (u.a. Umsetzung von Hygienevorschriften, reduzierte Nachfrage, steigende Rohstoffpreise usw.). Es besteht daher Bedarf an einer höheren Effizienz in der Produktion und einer damit verbundenen Optimierung der Produktionsprozesse. Jedoch sind Unternehmen häufig unsicher, welche Technologien dafür geeignet sind. Dazu kommen aktuelle technologische Entwicklungen, wie Machine Learning, Künstliche Intelligenz oder Big Data, die in einigen Branchen bereits umgesetzt sind, in vielen anderen Bereichen aber erst am Anfang stehen.

Fraunhofer Vision stellt daher bei den Fraunhofer Solution Days, dem digitalen Fraunhofer Herbst-Event vom 26. bis 29.10.2020, einen branchenübergreifenden »Inline Quality Inspection Checkup« vor, mit dem Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktions- und Qualitätssicherungsprozesse unterstützt werden.

Der »Inline Quality Inspection Checkup« wird am ersten Messetag, Montag den 26.10.2020, zu sehen sein, denn an diesem Tag stehen Lösungen für den Anlagen- und Maschinenbau im Fokus des digitalen Fraunhofer-Events.

Der »Inline Quality Inspection Checkup« besteht unter anderem aus folgenden Schritten und Maßnahmen:

  • Prozesserfassung und -visualisierung und Potenzialanalyse für den Einsatz Inline-fähiger berührungsloser Mess- und Prüftechnologien
  • Thematische Einführung in moderne Verfahren der optischen Mess- und Prüftechnik sowie Industrie 4.0 bzw. ZfP/NDE 4.0
  • Ableitung eines Maßnahmenkatalogs mit Aufwand-Nutzen-Abschätzung zur konkreten Umsetzung
  • Aufzeigen von Handlungsalternativen zur Ableitung von kurz-, mittel- und langfristigen Realisierungsmaßnahmen
  • Fachbegleitung über den kompletten Entwicklungszyklus der Umsetzung von vereinbarten Maßnahmen usw.
  • Im Bereich der ZfP 4.0 liegt dabei das Augenmerk zudem auf der Integration von intelligenten Sensorsystemen in vorhandene Netzstrukturen durch Schnittstellenstandards wie OPC UA und DICONDE.

Bei den Fraunhofer Solution Days werden sechs Exponate von Fraunhofer Vision-Instituten zu unterschiedlichen Ansätzen und Prüftechnologien zu sehen sein, mit denen die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktions- und Qualitätssicherungsprozesse unterstützt werden können. Je nach konkretem Anwendungsfall sind verschiedene Methoden, oder auch eine Kombination aus mehreren, sinnvoll. Die jeweils am besten geeignete Methode auszuwählen, ist eine Hauptzielsetzung der bei Fraunhofer Vision zusammenarbeitenden Institute.

 

 

Fraunhofer Vision Angebote und Themen

 

3D-Qualitätsprüfung mit digitalem Zwilling

Technologien zur Planung und Durchführung von optischen Inspektionsaufgaben

 

Virtuelle Bildverarbeitung für die Inline-Oberflächeninspektion

Werkzeug zur  Simulation und Planung von  Bildverarbeitungssystemen  

 

Zerstörungsfreie Prüfung mit Terahertz-Messtechnik

 z. B. zur industriellen Schichtdickenmessung oder für mobile Anwendungen

 

Software- und Hardwarekomponenten für industrielle Röntgen- und CT-Systeme

insbesondere für anspruchsvolle Spezialanwendungen

 

NDE 4.0: Digitale Transformation und ihre Auswirkungen auf die Zerstörungsfreie Prüfung

Schnittstellen zur Integration in IIoT-Netzwerke und Dokumentationsoptionen

 

Partikeldetektion und präzise 3D-Vermessung auf großen Funktionsflächen in Kombination mit markierungsfreier Identifikation

Zum Pressematerial im Downloadbereich