Ressourceneffizienz in der Produktion

durch Bildverarbeitung und optische Mess- und Prüftechnik

Ressourceneffizienz

Angesichts des Klimawandels sowie der zunehmenden Verknappung und Verteuerung natürlicher Ressourcen rückt die nachhaltige Verbesserung der Energie- und Materialeffizienz in der Produktion verstärkt in das Zentrum der Betrachtung. Bildverarbeitungssysteme und optische Mess- und Prüftechnik tragen zur Ressourceneffizienz in der Produktion, indem neue und neue Lösungen und Konzepte für ein auf Dauer tragfähiges Wirtschaften geschaffen werden.

 

Die Entwicklungen der Fraunhofer Vision-Institute liefern zur Ressourcenschonung auf mehrfache Weise einen Beitrag:

  • Durch fertigungsintegrierte Mess- und Prüfsysteme lassen sich Qualitätsabweichungen bereits bei ihrer Entstehung vollständig erkennen und möglichst frühzeitig und damit kostenoptimal für den Gesamtprozess korrigieren. Hierzu gehört auch der Einsatz intelligenter Messtechnik zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch erhöhte Ergonomie sowie Erreichung von Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz.
  • Daneben unterstützen optische Verfahren die Entwicklung und Erprobung neuer Materialien und dienen der Absicherung von Fertigungstechnologien. Besondere Anwendungspotenziale bieten dabei der strukturelle Leichtbau, Verbundwerkstoffe und innovative Fügeverfahren.